Impressionen der ersten Ausbildungstage Suzuki level 1 (Unterstufe) – 2017/18

Mit KollegInnen aus dem Iran, aus Korea, Polen, Österreich und Italien durfte ich drei intensive Kurstage, in denen wir uns mit der Basis des Anfängerunterrichts befassten, verbringen.

Wir arbeiteten am peniblen didaktischen Aufbau für eine gute Haltung und am schönen Klang von Anfang an, vermittelt durch kindgerechte Sprache und Rücksicht auf die Entwicklungsstufe des Kindes. Systematisch entwickelten wir gemeinsam das Lehren von kleinen aufbauenden Lernschritten, sowie das Festsetzen von realistischen Unterrichtszielen, welche dem Kind kleine Erfolgserlebnisse verschaffen.
Weiterhin diskutierten wir über das Suzukidreieck (Schüler – Eltern – Lehrer), dessen Ausgewogenheit ausschlaggebend für einen reibungslosen Unterrichtsablauf ist, sowie über unsere Rolle als ständiger Inspirator und Motivator zum Wohle der Kinder und ihrer Familien.

 

suz7
« 1 von 9 »