Margrit Eberhard

Margrit Eberhard begann im Alter von 5 Jahren in Bad St.Leonhard mit dem Flötenspiel, drei Jahre später begann sie Gitarre zu lernen, ohne zu ahnen, dass dieses Instrument einmal mit ihrem späteren Beruf zu tun haben wird. Da Margrit schon immer gerne reiste und sich für fremde Kulturen interessierte, beschloss sie nach Abschluss ihrers Gitarrenstudiums die Welt als Flugbegleiter zu bereisen. Unter anderem flog sie auch öfters nach Japan, der Heimat von Dr.Shinichi Suzuki. Durch Zufall wurde sie dabei auf die Suzuki Methode aufmerksam.

Kurze Zeit darauf fand sie sich bereits im Flugzeug nach Turin wieder, um in Saluzzo bei Elio Galvagno level 1 zu besuchen. Dabei lernte sie viele Kollegen vor allem aus Italien und Spanien, aber auch aus Belgien, Holland und Tschechien kennen. Unter den Lehren findet ein reger Literaturaustausch statt und Margrit freut sich schon auf den nächsten Teil der Ausbildung der voraussichtlich in Prag stattfinden wird.